Was ist die Evolution?

Es gibt kein einziges Modell, das den Ursprung und die Evolution des Lebens auf der Erde erklärt. Die Big Bang-Kosmologie und die biologische Evolutionstheorie sind derzeit die besten verfügbaren wissenschaftlichen Modelle, um die Entstehung des Universums und die Entwicklung des Lebens auf der Erde zu erklären. Diese Modelle sind jedoch bei weitem nicht schlüssig. Es gibt immer noch Debatten über die Daten und es wird nach fehlenden Daten geforscht. Dennoch bieten diese Modelle zusammengenommen eine sich entfaltende wissenschaftliche Erzählung über den Ursprung, die Evolution und die Bestimmung des Universums und eine Antwort auf die Frage: Was ist Evolution?

Die Evolutionstheorie ist für einige Christen ein Problem, weil sie der Meinung ist, dass sie dem christlichen Glauben widerspricht. Sie glauben, dass die Evolutionstheorie behauptet, dass es keinen Gott gibt, und dass wir deshalb keine Grundlage für Moral haben.

Die Evolutionstheorie ist einfach die wissenschaftliche Theorie, die den Prozess erklärt, durch den alles organische Leben miteinander verbunden ist, sich im Laufe der Zeit verändert und neue Lebensformen hervorgebracht hat.

Der Umweltbiologe S. M. Scheiner definiert Evolution als eine erklärende Theorie für “die intergenerationellen Muster der Eigenschaften von Organismen, einschließlich der Ursachen und Folgen”. Das heißt, die Evolutionstheorie erklärt, wie und warum Variationen des Genotyps und Phänotyps zwischen Organismen innerhalb einer Art auftreten und welche Auswirkungen sie haben.

Es gibt mehrere Faktoren, die genomische Veränderungen und damit die Vererbung beeinflussen können. Veränderungen des Genoms sind jedoch meist zufällig. Die veränderten Genome einiger Organismen passen sich nicht an die Umwelt an und sterben daher ab. Andere Organismen passen sich an die Umwelt an und werden nach und nach immer raffinierter und komplexer.

Dieser Prozess der Anpassung an die veränderte Umwelt, der an die nachfolgenden Generationen weitergegeben wird, wird als natürliche Selektion bezeichnet. Das ist die Theorie, die erklärt, wie die ganze Vielfalt des organischen Lebens (Pflanzen und Tiere) entstanden ist, die wir heute beobachten.Das bedeutet, dass alle Lebewesen von einem einzigen Einzeller abstammen.
Das bedeutet, dass alle Lebewesen von einem einzigen Einzeller abstammen.

Das bedeutet, dass es sich nicht um eine Theorie handelt, die Religion oder religiöse Ansprüche ersetzt. Es handelt sich nicht um eine Theorie, die die Existenz Gottes widerlegt. Im Allgemeinen ist die Evolutionstheorie ein wissenschaftlicher Versuch, zu erklären, wie alles Leben durch einen biologischen Abstammungsprozess mit Veränderungen im Laufe der Zeit zusammenhängt.

%d bloggers like this: