Die protestantische Antwort auf die Evolution

Die Reaktion der protestantischen Theologen auf Darwins Evolutionstheorie kam vor allem nach der Veröffentlichung seines nachfolgenden Buches “The Descent of Man” im Jahr 1871. Als Reaktion auf die wachsende atheistische und philosophisch-naturalistische Gemeinschaft unter den Evolutionisten konzentrierten sich die Argumente der protestantischen Theologen hauptsächlich auf das Vorhandensein von Design innerhalb der Evolutionstheorie und auf die Bekämpfung des philosophischen Naturalismus. Ein repräsentatives Werk aus dieser Zeit ist Charles Hodges’ Buch “What is Darwinism?”, das 1874 veröffentlicht wurde. Darin setzt er sich mit dem Problem der Teleologie auseinander. Hodge argumentiert, dass das Problem für die Evolution, wie sie von Darwin vorgeschlagen wurde, darin besteht, dass sie ein Prozess ohne Ziel und ohne Lenker ist.