Einführung in den Junge-Erde-Kreationismus

Der Kreationismus der jungen Erde (Young Earth Creationism, YEC) begann in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts schnell zu wachsen. Henry Morris und John Whitcomb veröffentlichten 1961 “The Genesis Flood” (Die Sintflut der Genesis) und forderten, dass die Geologie den biblischen Bericht über die Sintflut Noahs berücksichtigen sollte. Da für Morris und Whitcomb die Flut Noahs tatsächlich ein historisches und globales geologisches Ereignis war, müssen die geologischen Daten entsprechend umgedeutet werden.